Dienstag, 8. Januar 2013

Bier selbst brauen?

Seit ihr, oder eure Männer auch Biertrinker? Mein Mann trinkt gern ein Feierabendbier nach einem stressigen Bürotag. Ich selbst trink auch gern mal Bier, aber lieber alkoholfreies :)

Überlegt hatten wir schön öfter, wie das wohl so ist, wenn man Bier selbst zuhause brauen möchte...

Ich hab mich mal im Internet belesen und festgestellt, dass es ja eine ganze Menge "Brau-Sets". Dabei bin ich auch auf die Seite von Braufässchen.com gestoßen...

Braufässchen.de bietet die Möglichkeit, ein Bier-Brauset n ach ganz eigenen Wünschen und Geschmäckern zusammen zu stellen.

Es gibt wahnsinnig viele Möglichkeiten...

Als erstes gilt es eine Biersorte zu wählen, hier gibt es folgende Auswahlmöglichkeiten.

- Weißbier
- Naturtrübes Pils
- Dunkles Bier

Im 2. Schritt muss man die Hopfenstärke auswählen... Einfach zwischen Mild, Normal und Herb abstufen und auswählen.

Im letzten Schritt kann man noch Geschmäcker zufügen... Hier gibt es folgende Essenzen...

- Zitrone
- Passionsfrucht
- Grapefruit
- Kirsch
- Waldmeister
- Lemon Grass
- Honig
- Anis
- Bourbonholz
- Rotes Sandelholz
- Amerikanisches Eichenholz
- Maulbeerbaum

Zu eurer Bier und Hopfen Auswahl könnt ihr bis zu 3 dieser Geschmäcker auswählen.

Ich hab mich für mein Fässchen entschieden, Kirsch, Zitrone und rotes Sandelholz zu nehmen.

Geliefert kam ein recht kompaktes Paket mit allem was man braucht...

Als erstes natürlich das Fässchen :) Ein 5 Liter Fass mit Hahn unten und einer Öffnung oben, um alle Zutaten einzufüllen.





Zum perfekten Genuss des Selbstgebrauten Bieres gibt es natürlich eine ganz ausführliche und sehr leicht verständliche Anleitung und Bierdeckel :)


In der ersten Tüte ist ein Ventil, um eventuell entstehenden Überdruck beim brauen hinauszulassen :)

Die 2 Fläschchen in der Mitte beinhalten die 2 Geschmacksrichtungen, einmal Kirsch und einmal Zitrone.
Dann im kleinen Beutelchen ist ein Stoffschlauch mit dem roten Sandelholz. In der kleinen Flasche ist die Hefe, die ist dabei, weil wir uns für Weißbier entschieden haben. Und im letzten Fläschchen befindet sich Hopfenextrakt, in der von uns gewählten Stärke.



Und dann noch eine große Flasche mit Malzextrakt.


Das ist alles was man braucht... Von euch selbst wird nun nur noch Wasser hinzugefügt.

Um das Bier anzusetzen füllt man als ersten Malzextrakt aus der Flasche in das Fässchen... Dann nimmt man diese Flasche auch zum abmessen der genauen Wassermenge... Einmal eine Flasche heißes Wasser, dann erstmal schütteln... Dann wird kaltes Wasser aufgefüllt - Wieder schütteln. Nun kommen die weiteren Zutaten noch dazu. Hefe, Hopfen und Geschmack. Das Ganze braucht nun eine Gute Woche und wir waren schon sehr gespannt, ob es überhaupt funktioniert hat. Wenn ich ehrlich bin, konnte ich es mir nicht richtig vorstellen.

Aber nach einer Woche haben wir den "Anstich" gemacht... Dafür drückt man den Stift vom Ventil in das Fass, mit einem lauten "Zischh" ist der Stift verschwunden :)

Nun unten den Zapfhahn heraus ziehen und leicht drehen... Schon sprudelte leckeres Weißbier heraus... Mit einer Wunderbaren Blume obendrauf...


Und es schmeckt herrlich... das Kirscharoma ist sehr dezent, aber richtig lecker... Wir waren sehr positiv überrascht.

Im Shop gibt es für die, die nicht selber auswählen möchten auch fertige Brausets. Aber ich finde das selber zusammenstellen schon toll.
Unser Set kostet so wie ich es bekommen hab 38€ und die fertig zusammen gestellten bekommt man bereits ab 32,50€.

Mein Mann hat sich sehr gefreut.

Zahlen könnt ihr euer Wunsch-Braufässchen via PayPal, Kreditkarte oder Vorkasse... Versendet wird euer Set für 3,90€ mit DHL.

Bitte denkt dran, kein Alkohol für Minderjährige und auch der Verkauf ist nur Erwachsenen Gestattet!

Danke für dieses tolle Erlebnis!

Kommentare:

  1. wäre ja eine schöne idee zum geburtstag meines vaters. danke dafür ;) er lieb bier in allen variantionen, aber natürlich in maßen :D
    wie viel hast du denn insgesamt für das set bezahlt?
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  2. Also die fertigen Sets bekommt man bereits ab 32,50€ und unser Set hat 38€ gekostet, da das rote Sandelholz recht teuer ist!

    Liebe Grüße... :)

    AntwortenLöschen

Danke für eure Meinung :) Liebe Grüße und noch viel Spaß auf meinem Blog