Freitag, 1. März 2013

Erziehen mit Spaß und Zielen

Meine Erziehung ist, so glaube ich, teilweise streng, denn Regeln müssen einfach sein, aber ich belohne mein Kind auch gern, wenn es sich entsprechende benommen hat.

Melina wird im Sommer 3 und da ich finde mit 3 Jahren kann man schon verlangen, dass gehört wird wenn Mama und Papa was sagen und ich finde auch, dass Melina schon kleine Aufgaben erledigen kann. So kann sie zum Beispiel ihre Sachen schon selber in die Wäschekiste tragen und auch ihren Müll alleine wegwerfen.
Bei uns klappt das auch schon ganz gut, natürlich nicht immer und es entstehen auch hier und da Diskussionen, weil sie etwas absolut nicht machen möchte. Aber meist bleibe ich Standhaft und sie macht es dann doch.

Für größere Kinder hab ich eine tolle Methode entdeckt, Anreize zu schaffen im Haushalt zu helfen und Aufgaben zu erledigen.
Pointy, dem Punktesammelsystem zum erziehen und belohnen.

Pointy ist eine Tafel, auf der man Aufgaben auflistet und auch Belohnungen festhalten kann.

SO kann man zum Beispiel sagen, dass es bei erfolgreich gesammelten Punkten (eine bestimmte Anzahlsollte hier festgelegt werden) eine Wunscherfüllung gibt.

Dieses Wunsch kann das Kind selbst aussuchen, denn es soll ja reizen möglichst schnell die Punkte gesammelt zu haben.

Pointy ist grün weiß, das Weiße ist eine Magnettafel, die mit einem Board Marker beschriftet werden kann...


Es ist in 2 Bereiche aufgeteilt, in der Mitte sieht man den Knopf und die Punktestandsanzeige.

Im Lieferumfang ist die Tafel, ein Stift, Batterien, 3 Magnete und die Karte zum Punkte zufügen oder abziehen.

Man kann auf der einen Seite eine Liste mit Aufgaben schreiben und dahinter die entsprechend dafür zu vergebenen Punkte, auf der anderen Seite kann das Kind seinen Wunsch anheften, zum Beispiel ein Bild aus einer Zeitschrift oder es malt seinen Wunsch einfach auf. 
Dann sollte dazu natürlich die Gesamtpunktzahl stehen, bei der der Wunsch erfüllt wird.
Die Punkte anzeige geht bis 999.
Mann kann auch super ein Zwischen"preis" einbauen, also bei der Hälfte der Punkte gibt es schon eine kleine Belohnung, das regt zum fleißigen weitersammeln an.



Punkte lassen sich zufügen oder abziehen, je nachdem welche Seite der Karte man oben hineinsteckt, außerdem lassen sich die Punkte nur verändern, wenn die Karte auch oben drin steckt - Manipulation also ausgeschlossen :) (es sei denn die kleinen Racker klauen die Karte :)  )

Wenn die Karte oben drin steckt, braucht man nur noch den großen runden Knopf in der Mitte drücken - optisch und akustisch wird das ganz untermal, und einmal drücken bedeutet 1 Punkt.



Ich finde diese Möglichkeit der Erziehung garnicht so schlecht, es unterstützt sicher sehr und gibt den Kindern einen Anreiz.
Die Kinder verstehen diese Art der Erziehung und Punktesammelei und deswegen macht es den meisten sicher Spaß wenn am Ende des Tages wieder ordentlich Punkte auf das Konto gutgeschrieben werden können.

Das Prinzip ist simpel aber einfach und es kommt an.

Geeignet ist es denke ich für Kind ab etwa 4-5 Jahren, wenn sie es verstehen worum es da geht.
Man kann mit Pointy ganz individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen und so ist es für wirklich alle Kinder gleichermaßen geeignet.
Die Zielpunktzahl bleibt bei Pointy gespeichert, diese wird am Anfang festgelegt und im System gespeichert.

Pointy kommt aus der Schweiz und kostet im Shop 49CHF, das entspricht einem Preis von etwa 41€. Zahlen könnt ihr per PayPal, Kreditkarte oder Vorkasse. Jetzt gibt es neue Versandkosten für Deutschland, diese wurden durch eine neue Logistiklösung deutlich reduziert, von 9€ auf 6€. Das ist doch super :)

Danke das wir Pointy vorstellen durften :)


Kommentare:

  1. Das ist schon eine tolle Idee, gerade da mein Großer so was dringend nötig hätte. Da sieht das Zimmer aus und täglich kommt er zu spät... Aber ich glaube nicht, das ihm das als Anreiz genügt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Sperling. Vielen Dank für Ihren Bericht. Ich möchte noch kurz ergänzen, dass wir soeben eine neue Logistiklösung für Deutschland und die EU-Staaten eingeführt haben und dadurch die Versandkosten deutlich reduzieren konnten (1 Pointy in Deutschland = Versandkosten EURO 6.00). Alle Informationen zu Pointy findet man unter www.pointy.ch . Freundliche Grüsse aus der Schweiz. Andreas A. Keller, Pointy AG

    AntwortenLöschen

Danke für eure Meinung :) Liebe Grüße und noch viel Spaß auf meinem Blog