Freitag, 9. März 2012

Eltern-Kind Blogparade #8

und wieder eine Neue Woche mit einem neuen Thema der Blogparade...

Diesmal find ich das Thema wirklich ziemlich schwierig, aber was soll es... Ran an den Speck!!

Diesmal geht es um Kinder und Medien...


Selbst in ihrem zarten Alter von nichtmal 2 Jahres hat Melina schon mit Medien zu tun...
Sie telefoniert gern (richtiges Mädel eben) und auch das Mama am Computer sitzt nimmt sie natürlich schon zur Kenntnis. Am liebsten guckt sie am Computer mit Papa Tierbilder, der muss dann bei Google Tiere suchen und Lina freut sich :)

Der Fernseher läuft bei uns relativ viel, aber so richtig interessiert sie sich nicht dafür. Nur wenn Kinder oder Tiere im Fernsehen sind, dann wird aufmerksam alles verfolgt, im Moment ist die Pampers Werbung der Renner :)
Mit meinem Handy kann sie auch schon ganz gut umgehen... vielleicht sollte sie zum 2.Geburtstag eins bekommen? Nein natürlich nicht... ein Handy bekommt sie erst wenn sie zur Schule geht. ich denke so mit 12... ich finde das reicht völlig!

Naja, mit Computer und Internet wird sie sicher schon viel eher in Kontakt kommen, aber das Internet finde ich auch eine nützliche Sache, sie wird es hier und da für die Schule nutzen und es gibt auch einige sinnvolle Spielchen... Aber bis dahin haben wir auch noch etwas Zeit... denn Kinder die noch einen Schnuller haben oder im Schnulleralter sind haben genug mit anderen Spielsachen zu tun... Melina mag eh viel lieber ihre Püppi und dan Little People Bauernhof... und ich hoffe das bleibt noch ganz ganz lange so :)

Auch in dieser Woche gibt es wieder etwas zu gewinnen... Bereitgestellt werden die Gewinnen von:

- Windeln.de
- geschenke-bestellen24.de
- gutegutscheine.de
- jufjanni.nl

Kommentare:

  1. Meine Tochter hat auch ab der zweiten Klasse ein Handy erhalten. Mich als Mutter hat das immer beruhigt, das ich sie dann immer erreichen konnte.

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke auch, vor 12 braucht ein Kind wirklich kein Handy. Bei mir hats damals gereicht wenn ich meiner Mutter bescheid gesagt habe wo ich bin. Und wenn sie nicht zuhause war habe ich Zettel geschrieben und meist noch ne Telefonnummer von der entsprechenden Freundin dazu. Und wenns später wurde, habe ich zuhause angerufen. Und das ging auch immer ganz gut ohne Handy, denn es hat ja so ziemlich jeder ein Telefon zuhause ;)

    AntwortenLöschen
  3. Unsere lieben die Fotos auf dem Bildschirmschoner, damit sind sie schon glücklich zu stellen.
    Ich frage mich gerade, ob ich dann allen meinen Kindern ein Handy kaufen muss, ich fürchte in 10 Jahren werden wir dann arm sein *g

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke wenn Kinder mit eineM Fernseher aufwachsen ist es eben "normal" aber ich denke auch das die Mäuse alles mitbekommen was im TV läuft, und da "wir" grossen ja eh schon gestört davon sind und die Flimmerkiste stets läuft kriegen wir es wohl demnach nicht so recht mit, von daher sind wir glückliche nichtbesitzer eines TVs, früher war dies unvorstellbar für mich... aber heute, ich sehe es an meinen Kindern, war dies die beste Entscheidung

    AntwortenLöschen
  5. unser randalieschen schaut sich keine bilder auf dembildschirm an,aber dafür kann sie nicht genug von den fotos auf unserer cam bekommen ;-))

    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen

Danke für eure Meinung :) Liebe Grüße und noch viel Spaß auf meinem Blog