Dienstag, 23. April 2013

Tragekinder sind glückliche Kinder

Als Melina noch ganz klein war hab ich sie fast ausschließlich getragen, entweder so oder im Tragetuch. Das lag einfach daran, dass ich gern die Nähe meines Babys fühlen und spüren wollte und meiner Tochter ging es da wohl genauso, denn im Tuch oder auf dem Arm, ganz nah an Mamas Herzschlag hat sie sich einfach am wohlsten gefühlt und da war sie ausgeglichen und ruhig.

Wenn es mal schnell gehen musste, war das Tragetuch nicht zwangsweise die beste Lösung und ich jetzt, wo Melina schon etwas größer ist, ist es nicht so einfach sie im Tuch einzubinden. Außerdem nervt da das ständige "Ich will laufen!" ... " Nein ich will doch getragen werden!", immer wieder muss man dann mit dem Tuch aufknoten, festziehen und so weiter... Das finde ich zumindest kann reichlich nervig sein. Für solche Gelegenheiten ist eine Rückentrage einfach am schnellsten und am besten.
Die kann man wie einen Rucksack einfach hinten auf dem Rücken lassen und bei Bedarf rutscht Lina rein und  ist auch schnell mal wieder raus genommen. Denn mit ihren 14kg kann ich sie nicht mehr so auf dem Arm tragen und schon gar keine weiten Strecken. Sie läuft zwar schon recht viel und schafft auch viele Strecken allein, aber meist ist es so, dass sie auf dem Rückweg das jaulen anfängt und nicht mehr laufen mag, bei den Bergen hier bei uns im Harz kann ich das ja auch verstehen. Da ist es schon anstrengend.

Ich hab mich daher sehr gefreut, dass ich den Amazonas Smart Carrier testen durfte. Der Smart Carrier ist schon geeignet ab dem Babyalter und kann dafür einfach und schnell vor den Bauch gebunden werden, Baby rein und schon ist man etwas unabhängiger, denn man hat die Hände frei und kann ungehindert Haushalt erledigen oder auch shoppen. Denn Babys genießen diesen Nahen Körperkontakt meist sehr.

Für die Größeren Kinder kann man den Smart Carrier dann ganz einfach als Rückentrage verwenden.

Der Smart Carrier ist auch dem Hause Amazonas, diese Münchener Firma steht seit 1995 für hervorragende Qualität bei Baumwoll-Hängematten aus Brasilien.
Das Unternehmen fühlt sich der Tradition der brasilianischen Hängematten verpflichtet, und so verfügen sie über eine Produktionsstätte in Brasilien, dem Hängematten Zentrum überhaupt in Südamerika.

Amazonas konnte sich seit 1995 am Markt behaupten, besonders durch immer neue innovative Ideen und Produkte wie Hängematten-Gestelle, Zubehör und Aufhängungen.
Marketing ist auch ein wichtiger Punkt, aber Amazonas macht in dieser Hinsicht alles richtig - dann sonst hätten sie nicht zu so einem gut etablierten und großen Unternehmen werden können.

Zu den besonders erfolgreichen Linien gehört die Amazonas Baby World, und genau aus dieser Kategorie stammt mit Smart Carrier..., es gibt aber auch Babyhängematten, Hängesessel, etc.

Den Smart Carrier von Amazonas gibt es in 3 Farbvarianten... Blueberry (lila mit Blasen-Muster), Tree (grüntöne mit Blasen-Muster) und earth (schlicht ohne must in Türkis und braun).

Ich hab mich für Tree entschieden, weil ich Grün einfach super gern mag und weil es geschlechtsneutral ist.



Der Smart Carrier wird geliefert mit Schultergurt Polstern aus Frottee und in einem kleinen feinen und leichten Transportbeutel, so kann man ihn unterwegs überall dabei haben :) Ohne dass er viel Platz wegnimmt.

Der Smart Carrier ist mit 4 Schnallen ganz schnell und sicher anzubringen, man kann die Schnallen sogar verriegeln, so kann nichts einfach aufgehen und euer Baby ist sicher eingepackt.

Hier sieht man die Schnallen ziemlich gut...



Die Babys werden ergonomisch korrekt in der Anhock-Spreiz-Haltung getragen, denn das ist enorm wichtig für die korrekte Ausreifung der unreifen Hüften. Der Rückenteil fördert eine runde Rückenhaltung.

Außerdem kommt der Smart Carrier mit einigen Cleveren Features daher, so hat er eine flexibel einstellbare Kapuze, die Schultergurt Polster sind abnehmbar und waschbar und er hat an der Seite eine kleine Tasche, in der man Kleinigkeiten verstauen kann.





Für den Träger sind die soft gepolsterten Gurte richtig angenehm und ermöglichen bequemes, ermüdungsarmes Tragen, auch von schweren Kindern.







Der Carrier ist ab der Geburt bis zum etwa 3. Lebensjahr geeignet.

Das Obermaterial besteht aus 100% Baumwolle.

Ich bin völlig begeistert und kann den Smart Carrier nur empfehlen, denn er ist schnell angelegt und Mamas und papas können ein Stückchen Freiheit genießen... Auch Melina sitzt gern in dem Carrier und genießt es alles von so weit oben betrachten zu können.

Preislich liegt der Smart Carrier bei 69,90€ und er ist jeden Cent wert. Kaufen könnt ihr diese Trage und noch viele weitere Produkte im Amazonas Hängematten Shop.

Zahlen könnt ihr in diesem Online Shop via Vorkasse, Rechnung, bankeinzug, PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte.
Die Versandkosten betragen 5,90€ für Versand innerhlab von Deutschland, weitere Länder könnt ihr einsehen unter Liefer- und Zahlungsbedingungen.
Ab 49€ wird Deutschlandweit kostenfrei geliefert.

Danke an Amazonas für diesen tollen test - mein Rücken dankt es sehr :)

Kommentare:

  1. Ich bin zur Zeit auch auf der Suche nach einer neuen Traghilfe für den Lavendeljungen. Ins Tuch möchte er schon lange nicht mehr. Da wäre der Smart Carrier eine tolle Alternative.

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht toll aus. ZUm wandern somit ideal.

    AntwortenLöschen
  3. Ich trage meine Kinder auch, allerdings mit dem Ergo Baby Carrier. Aber egal wie, ich finde es super Kinder tragen zu können,und so bequem.Die Kinder finden es auch toll.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Meinung :) Liebe Grüße und noch viel Spaß auf meinem Blog