Dienstag, 7. Februar 2012

Blogparade #5

Man man wie die Zeit verfliegt, nun sind wir schon in der 5.Blogparaden Woche... und diese WOche gibt es soooo ein herrliches Thema *hach* Ich freu mich...

Diese Woche geht es um Gesundheit, Entspannung und Freizeit...


Dann fangen wir mal an... Gesundheit!
Ein riesen Thema, zu dem man sicher ganze Romane verfassen könnte.
Ich versuche mich etwas kurz zu halten.... :)

Also mit der Gesundheit hatten wir zum Glück noch keine Probleme bei Melina, sie hatte lediglich 2 mal nen kleinen Schnupfen. Den Kinderarzt sehen wir sonst nur zu den U's und zum Impfen.... Sonst mussten wir zum Glück noch nicht hin. *puh*
Wenn doch mal ein kleiner Schnupfen auftritt, greifen wir als aller erstes zu Omas Hausmitteln oder zu Globuli, ich selber behandel mich auch homöopathisch, mit Hilfe einer tollen Heilpraktikerin. Auch kleine beulen, die beim klettern auf dem Sofa oder im Garten schon mal vorkommen, werden mit Arnica Kügelchen schnell geheilt.
Ich denke mein Pupsi hat so ein gutes Abwehrsystem, weil ich volle 11Monate gestillt habe und auch jetzt noch teilweise stille (sie ist 19 Monate alt). Aber wir genießen diese Nähe aber total und so langsam wird es auch immer weniger. Ich geb ihr aber die Zeit sich selbst abzustillen.
Ansonsten sind wir gerne draußen und essen viele gesunde Sachen, das hält ja auch gesund.
Ein Medizinschrank haben wir nicht, ich habe für Melina nur Contramutan Saft und Fieberzäpfchen im Haus und die Medikamente von uns Erwachsenen stehen ganz oben im Schrank in einer Tupperdose.

So nun zur Entspannung:

Ich entspanne mich gerne mal unter der heißen Dusche oder in einer warmen Wanne. Herrlich, das sind ein paar Minuten Auszeit. Außerdem entspannt mich meine Musik, ich habe einmal die Woche probe mit meinem Gospelchor, das ist Entspannung genug. Außerdem schläft Melina lange und vor allem durch, sodass man in der Nacht entspannt schlafen kann.

Und nun zur Freizeit...

Freizeit hat man selbst mit Kind ja wenig, aber so nutzen wir die Freizeit eben alle gemeinsam mit tollen Spaziergängen oder im Sommer in unserem großen Garten.
Mit Planschbecken und Schaukel... da braucht meine kaum lange und große Ausflüge.


So und auch diese tolle Aufgabe wird von tollen Firmen unterstützt, diese Woche gibt es einen Pflasterkoffer, Amazongutscheine von Wellnessium, ein Steckenpferd von MeinLiLaLu und einen Rucksack von Bergfreunde.

Kommentare:

  1. Finde deinen Bericht toll geschrieben.Ohja fReizeit wird geringer mit KIndern aber da wir nur einmal kleine Kinder haben sollten wir die Zeit in vollen Zügen geniessen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    da kannst du froh sein, dass ihr noch keine größeren Probleme habt. Bedingt durch den Kindergarten sammeln wir hier ständig alles mögliche auf.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Du hast nen schönen Bericht geschieben:-)
    Ich mag deinen schreibstil es macht spas zu lesen:)

    Uns gehts auch so dass wir unseren Kinderarzt NUR zu den Impfungen und U Untersuchungen sehen und das ist auch gut so:-)

    AntwortenLöschen
  4. Leserin 104 freut sich, über die Eltern- und Kind-Blogparade einen neuen tollen Blog gefunden zu haben. Heiße Dusche klingt vor allem bei den aktuellen Außentemperaturen toll und die werde ich mir auch gleich noch gönnen.
    Liebe Grüße sendet Sina von http://herr-bohne-und-das-babymaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. 11 MOnate gestillt? WOW, respekt. Ok ich konnte es leider nicht,a ber ich habe respekt vor Leuten die es so lange gemacht haben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja volle 11 monate... zwischenzeitlich hätte ich fast kapituliert, aber wir haben uns wieder gefangen :)

      Löschen
    2. Das bewundere ich auch sehr, da hast du meinen vollen Respekt, ehrlich!

      Löschen
  6. Hi Du, ich hab meine Kleine auch 11 fast 12 Monate gstillt udn sie war leider sehr viel krank. Ich denke manches Kind ist einfach anfälliger als andere. Meine große ist fast nie krank. so sind sie verschieden ;-)
    Liebe Grüße jassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie blöd, ja ich glaub ich hab echt Glück mit Lina... und das obwohl die Schwangerschaft so schwierig war und so...

      Löschen
  7. Musik entspannt - ich kann mir gut vorstellen, das gemeinsames Singen im Gospelchor eine tolle Abwechslung ist.

    AntwortenLöschen
  8. wow Respekt zum durchhalten beim Stillen!

    LG Maike
    http://maikes-hobbyblog.de/archives/2033

    AntwortenLöschen
  9. Erstmal Hut ab, 11Monate gestillt, habe gerade mal 6 gestillt, die hatten alle viel zuviel Hunger.Und wollten was festes.
    lg tinamaria

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es auch wunderbar, dass du immer noch stillst. Bei uns hat es leider nicht geklappt :( und ich war sehr traurig darüber. WOW Gospelchor! Da ist aber mal eine Gesangsdarbietung fällig ;)

    AntwortenLöschen
  11. Stillen ist schön, da bin ich ganz bei dir :)

    Und ich erinnere mich: du wolltest nächste Woche für uns singen. Ich hoffe, du bist dabei ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, ich schau mal ob ich aus unserer DVD einen Teil rausschneiden kann, dann zeig ich euch das!!!

      Löschen
    2. Au ja, über eine Gesangseinlage würde ich mich auch total freuen. Ich bin singtechnisch leider nicht wirklich begabt.

      Löschen
  12. Hallo Sarah,

    ich habe meine Tochter auch recht lange gestillt, ein halbes Jahr voll und dann noch neben den Mahlzeiten bis sie 14,5 Monate alt war und ich bin auch der Überzeugung, dass das viel dabei geholfen hat, dass die kleine Maus in der ersten Zeit nie krank war. Zwar lachen viele Leute, wie man nur soooo lange stillen kann, doch der Erfolg gibt uns recht :-)Nichts überstürzen. Die Kinder wissen schon genau, wann sie nicht mehr wollen.

    LG von Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ja ich mach mir und vorallem meiner Maus keinen Stress... und wir genießen diese intensive kuschelzeit ja auch noch sehr...

      Löschen
  13. Schön das Du Deine Tochter so lange stillen kannst.

    Ich konnte leider meine Beiden nicht stillen. Ich hatte keine Milch. Meine Hebamme hat es 2 Wochen lang mit homöopathischen Sachen probiert, bis wir es dann aufgegeben haben. Schade.

    AntwortenLöschen
  14. Als wir noch einen Garten hatte, waren wir fast täglich dort... Meine Tochter konnte machen was sie wollte und wir hatten etwas Entspannung und Zeit für uns... Nicht zu vergleichen mit einem Spielplatgang.. :)

    LG
    Zimtschnute

    AntwortenLöschen

Danke für eure Meinung :) Liebe Grüße und noch viel Spaß auf meinem Blog