Sonntag, 10. August 2014

Mit Faber Castell fit für die Schule

Hallo meine Lieben, ich wünsche euch einen schönen Sonntag, hier ist es etwas trüb, aber die Pflanzen freuen sich auch mal über ein wenig Regen :)

Ich hab euch ja schon in einigen meiner letzten Posts ein paar hilfreiche Utensilien für den Schulstart vorgestellt. In diesem Bericht möchte ich diese Serie ein wenig fortsetzen und ich denke es kommt hin und wieder noch etwas dazu ;) 

Die meisten Einschulungen sind ja nun in den letzten Zügen oder sind schon komplett durchgeplant. Bald ist es also für die vielen Schulstarter so weit, das Lernen und der Ernst das Lebens beginnt :) Bei vielen Eltern, Omas, Opas und Verwandten stellt sich aber sicher noch die Frage: "Was brauchen wir noch für den perfekten Start in die Schulzeit?" oder "Womit fülle ich die Schultüte meines kleinen ABC-Schützen?"
Ich bin ein Freund von hochwertigen "Füllungen" der Schultüte und es darf ruhig ein schöner Mix sein aus kleinen Spielzeugen, etwas Süßem und natürlich Zubehör für die Schule.
Bei letzterem ist es immer schwierig etwas passendes zu finden. Oft geben die Schulen mittels einer Materialliste schon kleine Vorgaben, an die man sich aber nicht zwingend halten soll. Auf den Listen stehen in den meisten Fällen Produkte von namenhaften Markenherstellern.

Durch einen Podukttest, hab ich schon meine "Marke" für Schulbedarf und mehr gefunden. Ich werde Melina weitestgehend mit Faber Castell Produkten ausstatten. Ich hab netterweise ein wirklich umfangreiches Päckchen bekommen mit vielen tollen Produkten, aber erstmal möchte ich euch ein paar Infos zum Unternehmen geben.

Faber Castell ist ein etabliertes Traditionsunternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Stiften, Büro- und Schulutensilien. Das wirklich breit gefächerte Sortiment hat für jeden Beruf und jeden Zweck passende Artikel. Richtig gut gefallen mir die ganzen Zubehöre für Schule und Büro. Die Anfänge für das Unternehmen wurden schon im Jahr 1730 gesetzt, damals widmete sich Kasoar Faber schon der Herstellung von Bleistiften. In der 2. Generation entwickelte sich aus einer kleinen Werkstatt ein florierendes Unternehmen, welches sich im Laufe der vielen Jahre zu einer weltweit angesehen Firma und Marke entwickeln wird.
Bei Faber Castell entwickelte sich alles immer mit der neuesten Technik und man war immer, bis heute, darauf Bedacht den Kunden das Beste zu bieten, was man herstellen kann.
Das Unternehmen befindet sich mittlerweile in der 8. Generation und es ist kein Ende in Sicht.

Ich zeig ich nun nach meiner Vorrede die Sachen die war gemeinsam ausprobieren durften.

Das erste Produkt ist ein klassischer Kugelschreiber, den kann man ja immer gebrauchen. Kugelschreiber verschwinden immer, das ist ähnlich wie mit den Socken in der Waschmaschine ;)
Faber Castell hat eine riesige Auswahl verschiedener Kugelschreiber. Dünne, Dicke, bunte, einfarbige... Für jede ist was passendes dabei, außerdem sind Kulis ja auch immer gern gesehene Werbegeschenke.
Ich hab den Grip Plus Ball bekommen, einer etwas dickerer Kuli der sehr gut in der Hand liegt. Durch die gummierte Grifffläche kann man auch längere Texte ermüdungsfrei schreiben. Die Mine lässt sich ganz fein und leicht über dasPapier ziehen. Ein toller Kuli der mir richtig gut gefällt. Der Grip Plus kostet etwa 6,95€.











Als 2. hab ich eine kleine Auswahl der Faber Castell Fine Liner bekommen, 5 Stück in 5 verschiedenen Farben. Die 3eckige Form liegt gut in der Hand und der genoppte Schaft ist rutschsicher, so kann man toll malen und zeichnen. Außerdem unterstützt die eckige Form die richtige Haltung der Stifte.


Hier seht ihr wie fein die Mine der Fine Liner ist, man kann auch super damit schreiben. Der Einzelpreis liegt bei 0,70€ pro Stift.


Ein Element des neuen Connector Deckfarbkasten war auch in meinem Testpäckchen. Dieser Farbkaten ist richtig toll, denn die einzelnen Farben lassen sich zusammenklippen. Durch das beliebige Zusammenklippen der einzelnen Farben, lässt sich ganz einfach die Farbenlehre lernen :) Super oder und man kann aufgebrauchte Farben einzeln nachkaufen und austauschen. Es gibt den Kasten mit 12 oder 24 Farben. Die 12er Variante kostet 9,95 und die 24er 16,95€. Wir werden zum Schulbeginn auf jeden Fall diesen Farbkasten kaufen.



Die Farben sind leuchtend und sehr gut deckend, so sind sie ergiebig und die vielleicht hoch erscheinende Preis rechtfertigt sich. Sie sind perrfekt zum mischen und für Farbexperimente geeignet. So macht tuschen und Malen erleben richtig Spaß und ist lehrreich.


Dann hab ich einen uni-ball "Fine" Stift bekommen. Dieser Tintenroller ist mit einem besonderen Tintenfluss Sstem ausgestattet, so ist konstanter Tintenfluss gewährleistet, bis zum letzten Strich. Es gibt 2 verschiedene Strichstärken, Micro (2mm) und Finde (4mm). Fine ist für mich perfekt, ich hab den uni-ball immer mit meinem Kalender zusammen. Die Tinte trocknet schnell und ist beständig.
Man sieht surch das Sichtfindster außerdem wenn die Tinte zur neige geht ;)




Den uni-Ball gibt es in 10 verschiedenen Farben.


Dann war noch ein uni-ball Power Tank Kugelschreiber im Päckle. Dieser Stift ist etwas Besonderes, denn er funktioniert bei Minusgrade, überkopf und sogar auf feuchtem Papier. Die Kuli ist nämlich mit besonderer Tinte ausgestattet. Mit dem Sichtfenster kann man perfekt den Tintenfüllstand kontrollieren. Wenn ihr also viel draußen unterwegs seit und oft Sachen aufschreiben  müsst, ist der Stift für gerade mal 2,95€ genau das richtige für euch.







Für die Zeichner unter euch sind dann die Graphit Stifte etwas.  Bestens für konsrastreiche Bilder, Skizzen und weitere Variationen. Ich hab ein Doppelpack im Härtegrad HB bekommen. Einen hat mein Bruder bekommen, der zeichnet und malt ssehr gern und gut, am liebsten Bleistiftzeichnungen und den anderen hab ich selber behalten ;)
Es gibt insgesamt 16 verschiedene Härtegrade, so ist für jede Mal- und Zeichensituation das perfekte Stück dabei. Die Doppelpackung kostet 4,50€.
Gegen Verschmutzungen der Finger haben die Pitt Graphite Pure Stifte eine Schutzhülle und sie sind mit einem ganz normalen Anspitzer spitzbar.






Für die Minimaus gab es einen Color Grip Buntstift. Die Dreikant-Form sorgt wieder für ermüdungsfreies Malen und die richtige Stifthaltung.

Die Farben decken richtig gut und sie sind sogar mit wasser vermalbar und sehen dann aus wie Aquarell Farben.




Zum Connector Farbkasten passend gibt es jetzt auch ganz neue Clic&go Pinsel. Die haben eine spezielle Kappe, die man nach dem Malen über die Pinselspitze ziehen kann. So bleiben ausgefranste und geknickte Borsten und Haare aus. Damit hat man dann auch länger Freude an seinen Pinseln.


So sieht es aus, wenn die Kappe drüber gezogen ist...



Und so bereit zum Malen :) Die Kappe ist auch gleichzeit noch eine Halterung, so liegt derPinsel sicher und gut in der Hand.
Einen Pinsel gibt es bereits ab 2,50€.



Als letztes Produkt haben wir einen mechanischen Zirkel bekommen. Zirkel gibt es ja in den unterschiedlichsten Ausführungen, von gut und ziemlich mies. Bei Zirkeln spielt die Qualität ja eine große Rolle und die Faber Castell Zirkel können in Qualität und Preis überzeugen. Der Zirkel ist in einer schönen und stabilen Box verpackt so geht nichts kaputt und es kann auch keine Spitze abbrechen.




Eingestellt wird der Zirkel mittels eines Rädchens in der Mitte. So sitzt die Einstellung auch fest und rutscht nicht hin und her. Auch die Mine und die Spitzen lassen sich wechseln und einstellen, mit einem kleinen Rädchen.




Zum Zirkel gibt es auch noch Ersatzteile. So ist in der kleinen Plstikbox eine Ersatz-Spitze, ein Ersatzrädchen und sogar 2 Ersatz-Minen.

Preislich liegt der Zirkel bei 14,95€. Ein Guter Preis fr ein hochwertigen Zirkel mit dem man lange Freude hat.



Wie findet ihr denn die Faber Castell Produkte? Uns haben sie in Preis und Qualität überrzeugen können.

Kaufen könnt ihr die Stifte und mehr im Schreibwarenhandel und in sehr vielen Online Shops.

Lasst euch doch auch überzeugen von den tollen Stiften und vielleicht mögt ihr euren Schulstarter ja auch mit den Faber Castell ausstatten? Sicher findet ihr bei der Menge an Produkten das Richtige.

Kommentare:

  1. oh da brauchen wir für das nächste Schuljahr auch noch einiges von.

    AntwortenLöschen
  2. Wir benutzen viel von Faber und Pelikan,kann da den Daumen nach oben zeigen,
    lg

    AntwortenLöschen

Danke für eure Meinung :) Liebe Grüße und noch viel Spaß auf meinem Blog