Mittwoch, 18. Januar 2012

Eltern-Kind Blogparade #2

So nun geht es schon in die 2. Woche der Eltern-Kind Blogparade.

Das Motto in dieser Woche lautet : " Wie alles begann - Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit"


Tja, bei uns wars recht schwierig mit dem Schwanger werden, da ich PCO habe, geht das nur mit Hilfe von Tabletten.
Nach ewig langer Zeit hatte es denn aber doch geklappt.
Den ersten Schwangerschaftstest hab ich zuhause gemacht und er war direkt positiv! *freu*

Dann kam erst eine echt fiese Zeit, Übelkeit... ganze 3 Monate!!!! Naja, darauf folgende Zeit war auch nicht sooo super einfach, eine Sturzblutung, Bettruhe und dann in den letzten 7 Wochen jeden Tag ins Krankenhaus...

Die Geburt selbst war ein Kaiserschnitt, weil das Fräulein sich nicht mit dem Kopf nach unten drehen wollte oder konnte.
Leider unter Vollnarkose, weil die Spinale nicht gewirkt hat.

Die Namenswahl haben wir clever gelöst, ich wusste von Anfang an, dass mein Kind mit 2. Namen Thalia heißen soll und so habe ich meinem Mann die Wahl des Rufnamen gelassen. Ich wusste nicht was es für ein Name werden würde, ist schon lustig aus der Narkose aufzuwachen und fragen zu müssen wie sein Kind heißt. :)

Die Gefühlswelt, ist glaub ich erstmal bei jedem durcheinander... ich war einfach nur froh, dass sie gesund und wohl auf ist!!!

Die erste Babyzeit war bei uns super anstrengend, stundenlange Schreiphasen, Kolliken und Schlafmangel... *horror*
Aber jetzt ist es einfach nur wunderbar mit ihr!!

Am liebsten bade ich Melina, dass ist das schönste an der Babypflege wie ich finde.Hinterher das eincremen und eine kleine Massage, da wird die Nacht meist ruhig und erholsam!!


Das erste Spielzeug bekam sie noch im Krankenhaus von meinem Bruder - ein Kuscheltiger, der noch immer heiß und innig geliebt wird. Aber so ein echten Dauerbrenner, wie ein Schmusetuch oder so haben wir nicht, auch einen Schnuller haben wir nie gebraucht...


So das war es erstmal von uns...

Übrigens gibt es auch in dieser Woche wieder tolle Gewinne... Diesmal gibt es was von Spielwelt,  Nuby und Babystrauss.

Kommentare:

  1. Du hast in der Schwangerschaft und während der Geburt aber auch alles mitgenommen, was man mitnehmen kann.

    Du hast vorher wirklich nicht gewusst, wie dein Mann euer Kind nennen würde? Das ist wirklich spannend! :)

    Danke für deinen Bericht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein ich hatte keine ahnung... war irgendwie auch witzig

      Löschen
  2. Hi Du, Schön, dass du auch mitmachst ;-)
    Ja, das ist ja mal was anderes...aus der Narkose erwachen und sagen: hey Papa, wie heisst unsere Mädchen...hihi
    Grüßle jassi

    AntwortenLöschen
  3. ohje da konntest du deine Schwangerschaft ja gar nicht richtig genießen!

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh so eine Schwangerschaft kenne ich auch - leider - die dritte (und auch sicher meine letzte ;-) ) war auch so ein Auf und Ab - aber umso schöner die Mäuse dann bei uns zu haben!

    Und das mit der Namenswahl - Respekt für Deine Ruhe es nicht zu wissen *g*

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen

Danke für eure Meinung :) Liebe Grüße und noch viel Spaß auf meinem Blog